DER KÄSE

 

Der Käse ist ein Naturprodukt. Die Käser der Regio Chäsi Willisau produzieren in der neuen Käserei von Kottwil mehrheitlich Schweizer Emmentaler AOP und in der Dorfkäserei Schülen Sbrinz AOP. Dazu kommen je nach Bedarf selbst entwickelte, rot geschmierte Halbhart- und Hartkäse als hauseigene Spezialitäten. Über 100 Bäuerinnen und Bauern aus der ganzen Region melken und liefern die dazu notwendige gesunde Rohmilch.

 

 

Willisauer Ringlichäs

Die ersten Chargen wurden in kleinen Mengen in Schülen getestet. Jetzt wird der Ringlichäs aus Willisau in einer neuen Anlage im Betrieb Kottwil gekäst. Eine originale und originelle Hausspezialität der Regio Chäsi Willisau, fein-würzig im Geschmack, wunderbar einmalig in seiner Form.

> Mehr dazu

 

 

 

 

Der Ringlichäs-Jutz

Im neuen Chäs Chäller Willisau gibt es den feinen Willisauer Ringlichäs seit der offiziellen Eröffnung nicht nur für den Gaumen zu kosten. Dank Thomas Aeschbachers «Jutz» wird er auch zum Schmaus für die Ohren.

> Mehr dazu

 

 

 

 

Willisauer Emmentaler

Im Betrieb Kottwil der Regio Chäsi werden täglich 24 bis 28 Laibe Schweizer Emmentaler gekäst. Jeder Laib wiegt rund 110 Kilo. Der Willisauer Emmentaler wird an den Käsehändler Emmi verkauft und weltweit vermarktet. Ein Grossteil der Produktion mit der Käsereinummer 3758 wird auch in Italien hochgeschätzt.

> Mehr dazu

 

 

 

 

Der Sbrinz aus Schülen

In der kleinen Dorfkäserei von Schülen unweit von Willisau käst Betriebsleiter Robert Stuber täglich solo sieben Laibe Sbrinz à 45 Kilo. Der Sbrinz wird vier Monate lang in Schülen gelagert und dann von Käsehändlerin Emmi auf seine Qualität hin geprüft, eingewogen und übernommen.

> Mehr dazu

 

 

 

 

Die Regeln AOP

Mit dem Qualitätskürzel AOP für «Appellation d’Origine Protégée» werden staatlich kontrollierte traditionelle Produkte ausgelobt. In einem Pflichtenheft sind klare und strenge Herkunfts-, Herstellungs- und Qualitätsanforderungen definiert. Sie gelten für Emmentaler wie Sbrinz.

> Mehr dazu

     

 

 

AKTUELL

 

 
 

 

Neue Käser braucht nicht nur das Land. Neue Käser braucht auch die Regio Chäsi Willisau. Apropos: Der Beruf des Käsers und der Käserin heisst heute Milchtechnologe/in. Die Willisauer Käser freuen sich auf gestandene Kollegen und gewitzten Nachwuchs.

> Mehr dazu…

 

 
 

 

 

 

Das ist Willi. Was der Lausbub mit dem Willisauer Ringlichäs und der Regio Chäsi zu schaffen hat, erfahren Sie bald auf diesen Seiten.

> Vorab soviel...

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

E-Mail