RINGLICHÄS-JUTZ: ZUM MITHÖREN UND HERUNTERLADEN

 

Jetzt hat Willisau nicht nur seinen eigenen Käse. Jetzt hat der Käse von hier auch eine Melodie: Der Berner Meisterörgeler Thomas Aeschbacher brachte den Willisauer Ringlichäs der Regio Chäsi zur Eröffnung des Chäs Chällers zum Klingen. Hier können Sie die Partitur zum Mitspielen und den «Willisauer Ringlichäs Jutz» zum Mithören kostenlos herunterladen. Damit aber nicht genug: Wer im Chäs Chäller Willisau einen ganzen Ringlichäs kauft, bekommt den instrumentalen Jutz auf CD in limitierter Auflage geschenkt.

 

Thomas Aeschbacher hat den Willisauer Ringlichäs an einer Vernissage ein erstes Mal gekostet. Er hat dem Schwyzerörgeli-Virtuosen und Komponisten bestens gemundet. Zudem war Aeschbacher von der Form des neuen Käses aus der Regio Chäsi Willisau in Kottwil begeistert.

 

Rundum gut
Der Volks- & Weltmusiker musste also nicht lange werweisen, als die Anfrage aus Willisau kam, ob er denn diesen in Geschmack und Gestalt wunderbar runden Käse zum Klingen bringen könne. Sein dafür komponierter und eingespielter «Willisauer Ringlichäs Jutz» ist nicht minder rund wie der Käse selbst. Aber überzeugen Sie sich selbst.

 

Gratis-CD solange Vorrat
Wer im Chäs Chäller Willisau einen ganzen Laib Ringlichäs kauft, bekommt den Jutz auf CD geschenkt. Aber aufgepasst: Die CD-Ausgabe ist auf 100 Exemplare limitiert. Es gibt Aeschbachers Jutz auf dieser Seite aber auch sofort zum Reinhören und Herunterladen.

 

Der Mann am Örgeli
Vorab aber noch ein paar Sätze zu Thomas Aeschbacher: Er hat das Spiel der Schwyzerörgeli und Langnauerli von seinem Vater Werner Aeschbacher gelernt und als Kind oft im Emmentaler Eggiwil geübt. Er sammelte zuerst in Vaters traditionellem Schwyzerörgeli-Trio, später in einem Jazzquartett, in einer Steelband und bei anderen wegweisenden Örgelispielern weitere musikalische Erfahrungen. Der patentierte Primar-, Sport- und Musiklehrer ist seit 1993 u.a. komponierendes Mitglied des Trios «Pflanzplätz». Thomas Aeschbacher spielt Langnauerli, Stöpselbass, Schwyzerörgeli, Gitarre, Cajon und Klavier. Thomas Aeschbacher ist Aktivmitglied in Hannes Fuhrers Jodlerklub Hasle-Rüegsau.

 

Hier können Sie Aeschbachers instrumentalen Jutz anhören. Click!

 

Hier können Sie den Jutz als mp3-Datei kostenlos herunterladen. Click!
(ZIP-Datei, 4 MB)

 

Hier lässt sich die Partitur des «Willisauer Ringlichäs-Jutz» als pdf herunterladen. Click! (PDF, 90 KB)

 

 

 

 

 
 

Am 24./25. Oktober 2014 wurde die Neueröffnung des Chäs Chäller Willisau u.a. mit der Welturaufführung des Willisauer Ringlichäs Jutz und viel Jux für die Kinder gefeiert.

 
 

Wer bei den Chäs-Chäller-Frauen einen ganzen Laib Ringlichäs kauft, bekommt Aeschbachers instrumentalen Jutz (solange Vorrat) auf einer limitierten CD geschenkt.

 
 

J utz-Handörgeler Thomas Aeschbacher war zur Eröffnung des Chäs Chäller Willisau auch spontan für ein lokales Duo mit Elmar Brigger aus Willisau zu haben.

 
 

Tags zuvor spielte der Berner Meisterörgeler zur Eröffnung mit dem virtuosen Basler Bläser Balthasar Streiff zusammen.

 
   
   

 

E-Mail