DIE REGIO CHÄSI

 

Die Genossenschaft der Regio Chäsi Willisau ist eine Fusion von kleinen und mittleren ehemaligen Käsereigenossenschaften der Region Willisau-Schötz-Uffikon. In den Betrieben Kottwil und Schülen verwerten und vermarkten weit über 100 Bauernfamilien ihre Rohmilch eigenständig. Die Genossenschaft garantiert die Vielfalt der landwirtschaftlichen Betriebe und Produktion in der Region. Die Käsereien und die Trägerschaft sind zukunftsweisend aufgestellt.

 

 

Attraktive Ausbildungs- und Arbeitsstellen

Die Käserinnen und der Käser von heute heissen Milchtechnologe und Milchtechnologin. Die Käser der Regio Chäsi freuen sich in Kottwil und Schülen immer wieder mal auf neue Kollegen. Und sie bewerben sich für Sommer 2017 bei gewitztem Nachwuchs mit Lehrstellen.

> Mehr dazu

     
 

Offene Stellen

Finden Sie hier unsere aktuellen Stellen- und Lehrstellenangebote.

> Mehr dazu

 

 

 

Land und Leute

Das Land hier ist mal ruppig stotzig, mal sanft hügelig – es reicht bis in die Talböden. Ebenso mannigfach sind die Leute auf den Höfen und in den Häusern.

> Mehr dazu

 

 

 

Die Genossenschaft

2005 entschlossen sich neun regionale Käsereigenossenschaften zur Fusion. Ihre Produktionsstandorte wurden nach und nach auf zwei reduziert, die Käsereien verkauft und umgenutzt. 2013 kamen Milchlieferanten der früheren Käsereien von Menzberg, Pfaffnau und aus dem bernischen Hermandingen/Auswil dazu.

> Mehr dazu

 

 

 

 

Die Käsereien

Die Regio Chäsi Willisau betreibt zwei Käserei-Betriebe. Sie verarbeitete 2013 rund 11,5 Millionen Liter Rohmilch. In der Dorf- und Sbrinz-Käserei Schülen sind es rund 1,5 Millionen Liter, in der Emmentaler- und Spezialitäten-Käserei Kottwil 10 Millionen Liter Milch. Tendenz steigend.

> Mehr dazu

 

 

 

 

Die Käser

In der Dorfkäserei Schülen käst Betriebsleiter Robert Stuber täglich solo sieben Laibe Sbrinz. In Kottwil braucht es mehr flinke Hände und kompetente Köpfe, um aus der Rohmilch Tag für Tag 24 bis 28 Laibe Emmentaler zu formen: Betriebsleiter Bernhard Hauri, zwei Lernende und vier gestandene Käser.

> Mehr dazu

 

 

 

 

Der Verkauf ab Käserei

Die beiden Bäuerinnen scheuen kein Wetter – Sommerhitze, Gewitterregen oder Winterkälte: Anita Roos und Bernadette Schwegler verkaufen am Freitagnachmittag von 15 bis 18.30 Uhr Käse, Gebäck und Hofprodukte ab Käserei. Ihr Verkaufsstand steht jeweils vor der Regio Chäsi in Kottwil. Am Ortsausgang an der Hauptstrasse in Richtung Ettiswil.

> Mehr dazu

     

 

Der Vorstand

Im Vorstand der Genossenschaft der Regio Chäsi sitzen Bauern, die mit ihrer Milch täglich zum wirtschaftlichen Erfolg der Käsereien beitragen. Der Vorstand prägt die Strategie der Betriebe und Genossenschaft. Es gelingt immer wieder, in diesen Reihen für engagierten Nachwuchs zu sorgen.

> Mehr dazu

     

 

Die Geschäftsleitung

Die Gründerväter der Regio Chäsi Willisau haben früh erkannt, dass die Trennung der Gewalten ein erfolgreiches Wirtschaften der selbstverwertenden Genossenschaft und ihrer Betriebe fördert. Sie haben deshalb einen operativen Geschäftsführer samt Geschäftsleitung eingesetzt. Weder der Präsident noch Mitglieder des Vorstands bestimmen hier mit.

> Mehr dazu

     

 

 

AKTUELL

 

 
 

 

Neue Käser braucht nicht nur das Land. Neue Käser braucht auch die Regio Chäsi Willisau. Apropos: Der Beruf des Käsers und der Käserin heisst heute Milchtechnologe/in. Die Willisauer Käser freuen sich auf gestandene Kollegen und gewitzten Nachwuchs.

> Mehr dazu…

 

 
 

 

 

 

Das ist Willi. Was der Lausbub mit dem Willisauer Ringlichäs und der Regio Chäsi zu schaffen hat, erfahren Sie bald auf diesen Seiten.

> Vorab soviel...

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

E-Mail